SepFr392021

Workshop: “Different experience, still painful” - Transfeindlichkeit & Rassismus = Mehrfachdiskriminierung

Campus CSDeconstruct

17:30-19:00 (Online) | für alle

Workshop ""Different experience, still painful" -Transfeindlichkeit & Rassismus = Mehrfachdiskriminierung" (deutsch) (Deutsche Gebärdensprache)

von Beyond Color

Viele Menschen halten sich für tolerant, leider reicht das nicht aus um Transfeindlichkeit und
Rassismus entgegenzuwirken. Beides sind Diskriminierungsformen, die für betroffene Personen an
der Tagesordnung stehen und erhebliche Auswirkungen haben, insbesondere wenn sie
Mehrfachdiskriminierung erleben. Von den verursachenden Menschen gibt es in der Regel keine
Wiedergutmachung, warum eigentlich?

 

Manuel Ricardo Garcia
Manuel ist Trans*aktivist, Photoartist, Gründer der Gruppe “Beyond Color”, Organisator der Münchner Trans*-
und Inter*Tagung, Autor des Buches "TransMen of the World", Rolemodel und aktives Mitglied von IWWIT, der
Safe Sex Kampagne der Deutschen Aidshilfe sowie Mitglied der Trans* voguing Gruppe „Kiki house of Major“ /
Niederlande. Manuel ist Referent für Vortraege und Empowermentwork für People of Color, spirituelle Arbeit
sowie für viele Trans*themen. Manuel lebt in München und hat Familie in Chihuahua Mexico.


Sheila Stellah alias Smooth Operator
Sheila ist eine androgyne Kenyanerin. Sie ist Altenpflegerin, Schauspielerin, liebt Tanz und stille Momente.
„Nennt mich Quing.“ Sheilla ist Teil der Gruppe Beyond Color in München, ist Aktivistin, Drag King &
Performance Künstler*in. Sheila's Spezialgebiet ist "Rassismus in der Pflege", hierzu hält sie Workshops, nimmt
an Podiumsdiskussionen teil und produziert kleine Videos.

 

Informationen zu Barrieren und Zugänglichkeiten:

Raum:

  • Der Workshop findet online über Zoom statt.
    Hier der Link: https://uni-kassel.zoom.us/j/91045955161?pwd=S1p6SEthdkxQa1JtUEhZV280QVozQT09
    Meeting-ID: 910 4595 5161
    Kenncode: 139325

    Schnelleinwahl mobil
    +496971049922,,91045955161#,,,,*139325# Deutschland
    +496938079883,,91045955161#,,,,*139325# Deutschland

Medien

  • Die Referent*innen reden eine Stunde. Danach gibt es eine halbe Stunde Zeit für Fragen.
  • Es gibt keine Präsentation oder Gruppenarbeit

Verhalten:

  • Es ist okay, wenn Du Kamera und Mikrofon aus lässt. Und wenn Du nicht mitdiskutierst.

Sprache:

  • Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und wird in Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.

Inhalt:

  • Beispiele von Rassismus und Transfeindlichkeit werden vorher jeweils angekündigt

Wir möchten, dass du zu unserer Veranstaltung kommst und einen Raum vorfindest, der möglichst barriere- und diskriminierungsarm ist. Deshalb freuen wir uns, wenn du uns schreibst, was du dafür brauchst. queer_referat@asta.uni-kassel.de


Seite teilen:

Die nächsten Termine

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Bitte triff Deine Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies findest Du in unserer Datenschutzerklärung.